Häufige Fragen und Anworten

german

Professionals sind Personen mit Expertise, die ihr Wissen und ihre Erfahrung über einen längeren Zeitraum in eine gemeinnützige Organisation oder ein Projekt einbringen. Professionals machen also Jobs, die unsere Welt besser machen. Da Organisationen oft die finanziellen Mittel fehlen, um gut ausgebildete Mitarbeiter entsprechend zu entlohnen, werden diese Jobs von sogenannten Donators, das sind engagierte Unternehmen, finanziert.

Donators sind engagierte Unternehmen oder Privatpersonen, die einen unserer Professionals finanziell unterstützen, damit diese in ihrem Job arbeiten können. Donators spenden also Jobs, die die Welt besser machen.

Sollte der Professional den Job vorzeitig beenden, bekommt der Donator den für die restliche Zeit bereits geleisteten Betrag selbstverständlich zurückerstattet.

Wir können nicht garantieren, dass sich für jeden Professional auch ein passender Donator findet, auch wenn wir uns natürlich sehr darum bemühen und uns wünschen, dass jeder Professional seinen Job machen kann. Sollte sich aber tatsächlich kein Donator finden, kannst Du überlegen, ob Du eine neue Frist setzen willst oder ob wir dich ganz aus dem Bewerberpool nehmen sollen. Wir empfehlen Dir daher, Dich früh genug zu bewerben, damit genug Zeit bleibt, den passenden Donator zu finden.

Sie können als Donator natürlich auch anonym bleiben. Sie können sich überlegen, ob Sie trotzdem regelmäßig Berichte von Ihrem Professional per eMail erhalten möchten. Außerdem steht Ihnen der Blog des Professionals zur Verfügung, um sich zu informieren.

Nein, du musst nicht aus Deutschland sein. Wir unterstützen Professionals aus allen Ländern.

Nein, wir freuen uns über Donators aus allen Ländern. Allerdings dürfen wir nur an Spender mit Hauptwohnsitz in Deutschland Spendenquittungen ausstellen.

Ja, wir sind ein in Deutschland als gemeinnützig anerkannter Verein. Daher dürfen wir an Spender mit Hauptwohnsitz in Deutschland Spendenquittungen erstellen und machen das natürlich gerne für Sie.

Ja, Ihre Spende geht in monatlichen Raten direkt an den Professional und nie an eine Organisation oder den Projektträger.

Den Aufbau der Plattform haben wir komplett mit eigenen Mitteln finanziert. Von nun an werden wir maximal 15% der Spenden einbehalten, um die Verwaltungsgebühren zu decken. Wir sind eine Non-Profit-Organisation, dh wir machen keinen Gewinn. Mit den Verwaltungsgebühren möchten wir die Gehälter der Personen zu decken, die für Better World Network arbeiten, die Büroausstattung finanzieren und die laufenden Kosten decken.

Wir wissen, dass Verwaltungsgebühren ein heikles Thema sind. Jeder Spender wünscht sich, dass seine Spende zu 100%  für den gewünschten Zweck ausgegeben wird.  Daher ist uns Transparenz und Ihr Vertrauen besonders wichtig. Wir werden am Ende jedes Jahres auffschlüsseln, wohin die Verwaltunsggebühren geflossen sind und auf unserer Webseite veröffentlichen.

 

Better World Network ist ein in Deutschland als gemeinnützig anerkannter Verein.
Daher erstellen wir sehr gerne Spendenquittungen an Spender aus Deutschland.

Spendern aus anderen Ländern können wir leider noch keine Spendenquittungen ausstellen.

Spread the Word. Follow us.